Der Rhein-Erft-Kreis liegt im Westen von NRW im Kölner Regierungsbezirk. Bis Ende Oktober 2003 nannte sich der Rhein-Erft-Kreis lediglich Erftkreis. Die Kreisstadt des Rhein-Erft-Kreises ist Bergheim.

Der Rhein-Erft-Kreis wurde aufgrund der Kreisreform am 1. Januar 1975 unter der Bezeichnung Erftkreis aus den Kreisen Bergheim und Köln und der Stadt Erftstadt neu gebildet. Zunächst gab es zwei Verwaltungssitze, Hürth und Bergheim. Am 3. September 1993 wurden diese zu einem Sitz in Bergheim zusammengefasst.  1976 kam dem Kreisgebiet noch die Stadt Wesseling hinzu, die aus der Stadt Köln ausgegliedert wurde.

An den Rhein Erft Kreis grenzt im Norden der Rhein-Kreis Neuss, im Osten grenzt der Kreis an die kreisfreie Stadt Köln. Im Süden an des Rhein-Erft-Kreis lieft der Rhein-Sieg-Kreis sowie Kreis Euskirchen und im Westen grenzt der Kreis an den Kreis Düren.

Der Rhein Erft Kreis gliedert sich in folgende Städte:

Die Städte sind an untenstehnden BAB und Bundesstraßen angeschlossen und gut zu erreichen:

  • Pulheim: A 4, A 1, A 57, B 59
  • Frechen: A 1, A 4, B 55, B 264
  • Hürth: A 1, A 4, B 265
  • Brühl: A 553, B 51, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 1, A 61
  • Wesseling: A 553, A 555, B 9
  • Bedburg: A 61, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 44, A 540, A 46, A 4, B 477, B 55, B 59, B 264
  • Bergheim: A 61, B 55, B 477, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 4
  • Kerpen: A 4, A 61, B 264, B 477, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 1
  • Erftstadt: A 1, A 61, B 265, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 553, B 51
  • Elsdorf: A 61, B 55, B 477, Anbindung in Umkreis von 10 km: A 4

In allen Städten des Rhein Erft Kreises haben wir Immobilienbewertungen erstellt und werden dies auch gerne für Sie tun.