Sie möchten in Pulheim wohnen und überdenken sich ein Grundstück zu kaufen? Oder stehen vor einer Schenkungen oder Übertragungen von Immobilien? Gleichgültig ob Sie käuflich erwerben oder abstoßen oder weitere Bewertungsanlässe haben, Sie sollten immer den Wert Ihres Grundeigentums kennen.

Jedoch nicht allein beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist es gescheit, den Preis zu kennen. Gleichermaßen bei

  • Erbschaftssteuerangelegenheiten
  • Erbauseinandersetzungen (z.B. Pflichtteilbestimmung)
  • Schenkungen oder Übertragungen von Immobilien

ist es oft notwendig einen Immobiliengutachter zu beauftragen. Einen Ausschnitt, wann es sinnvoll ist einen Immobiliengutachter auch in Pulheim zu beauftragen, sehen Sie hier.

Immobilienbewertungen in Pulheim durch Immobiliensachverständigen Dipl.-Ing. W. Otten

Wir helfen Ihnen gern bei der Wertermittlung und erstellen für Sie eine Immobilienbewertung in Pulheim.

Falls Sie Pulheim noch nicht kennen hier ein paar Informationen zu Pulheim.

Pulheim hat geschätzt 53.769 Bürger und eine Fläche von rund 72,15 km². Somit wohnen 745 Einwohner je km².

Die Stadt Pulheim in Nordrhein-Westfalen liegt nordwestlich von Köln. Sie gehört zum Rhein-Erft-Kreis. Pulheim besteht in seiner heutigen Ausdehnung seit der kommunalen Gebietsreform vom 1. Januar 1975 (vgl. § 3 Köln-Gesetz) und führt seit dem 1. Januar 1981 die Bezeichnung „Stadt“. Der Stadtteil Pulheim liegt in einer offenen Ackerlandschaft an der Grenze der unteren Mittelterrasse (etwa 60 m) zur Niederterrasse (etwa 45 m) des Rheintales am Ende des Pulheimer Bachs kurz vor seiner Versickerung hinter der Pletschmühle in den Teichen einer ehemaligen Rheinschlinge, die hier in den Mittelterassenrand hineinerodiert hatte. Auch Sinnersdorf, Orr und Stommeler Busch liegen auf gleicher Höhe. Die übrigen Stadtteile liegen am unteren Rand des Ostabhangs der Ville. Dansweiler kommt mit etwa 90 m am höchsten den Hang hinauf.